04.07.2015

 

Am letzten Juni-Sonntag ging es nach Dresden zum Weißen Hirsch zum letzten Punktspiel der Damen50.

 

Annette Siewert konnte auch ihr letztes Punktspiel gewinnen und ist somit in der Damen 50 seit Bestehen im Jahr 2012 ungeschlagen! Leider konnten Petra Stöck, Ina Saalfrank und Simone Franz nicht nachziehen. Wieder einmal musste nach einem 1:3 Rückstand eine Doppelaufstellung gefunden werden, die noch auf ein 3:3 hinzielt. Das erste Doppel hatte das glücklichere Händchen und gewann mit 6:3 6:2. Das zweite Doppel hingegen musste mit einem 3:6 3:6 vom Platz gehen. Insgesamt heißt das 2:4 Endstand und leider der letzte Tabellenplatz.

 

Spielbericht


 04.07.2015

 

Am vorletzten Punktspieltag der Saison gelang der Mannschaft D50 gegen Neugersdorf endlich der erste Tageserfolg. Den ersten Punkt holte Ina Saalfrank in einem spannenden 3-Satz-Match, welches sie nach 6:7, 6:2 im 3. Satz 15:13 gewann. Annette Siewert bezwang ihre Gegnerin klar mit 6:1 6:2. Das Spielergebnis spiegelt dabei nicht wieder, wie konzentriert Annette bei jedem Ballwechsel agieren musste, um ihre Gegnerin nicht ins Spiel kommen zu lassen. Damit hat Annette bisher alle Einzel in dieser Saison gewonnen. Den 3. Punkt erkämpfte Bärbel mit ihrem ersten Saisonsieg.

 

Für den Tageserfolg mussten aber noch mindestens ein Satz, besser zwei Sätze gewonnen werden. Im ersten Doppel gelang dies Annette und Ina. Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft.

 

In der nächsten Woche muss nun versucht werden die „rote Laterne“ endgültig abzugeben. Im Letzten Saisonpunktspiel kann dies durch einen Sieg über die Mannschaft des TC Weißer Hirsch gelingen.

 

Spielbericht


04.07.2015

 

Am 31. Mai ging es zum Punktspiel nach Seidnitz, wo die 1. Mannschaft auf unsere Damen 50 warteten.

 

Annette Siewert konnte an Position 1 einen klaren ersten Satz mit 6:1 für sich entscheiden. Der zweite Satz wurde allerdings schwieriger und sie gewann erst im Tiebreak. Ina Saalfrank an Nummer 2 konnte ebenfalls den ersten Satz gewinnen, musste aber nach verlorenem zweiten Satz in die Verlängerung. Der Match Tiebreak ging leider mit 6:10 an Seidnitz. Die anderen beiden Einzel mit Bärbel Wilde und Simone Franz konnten die Seidnitzer Damen leider deutlich für sich entscheiden.

 

Beide Doppel gingen ohne Schwierigkeiten an Seidnitz. Endergebnis somit 1:5.

 

Spielbericht


26.05.2015

 

Am 17.05. sollte zum zweiten Heimspiel gegen Dresden Seidnitz 2. nun endlich ein Sieg her. Bei kühlen Temperaturen und Wind starteten wieder alle vier Einzel zur gleichen Zeit.

 

Annette Siewert konnte an Nummer 1 wieder einen Sieg einfahren und gewann deutlich mit 6:1 6:3. Ebenso deutlich gingen Einzel Nummer 2 und 4 an die Seidnitzer Damen. Petra Stöck verlor 1:6 3:6 und Bärbel Wilde musste sich nach knappen ersten Satz (4:6), deutlich im zweiten Satz mit 0:6 geschlagen geben. Ina Saalfrank konnte mehr Spiele gewinnen, was letztendlich aber leider nicht zum Sieg reichte (5:7 4:6).

 

In den Doppeln konnte jede Mannschaft einen Sieg einfahren. Petra und Ina freuten sich über ein 6:3 6:2, wobei Bärbel und Ramona Brattig, die ihr Punktspiel-Debüt gab, mit 1:6 2:6 vom Platz gingen.

 

Im Anschluss saßen alle zusammen und genossen das gewohnt leckere Essen.

 

Spielbericht


26.05.2015

 

Wieder Sonnenschein und die Damen 50 haben ihr erstes Heimspiel. Zu Gast war die Mannschaft aus Dresden vom USV TU.

 

Auf vier Plätzen konnte pünktlich gestartet werden, einigen war es wohl zu zeitig oder noch zu kühl. Nur unsere Nummer 1 (Annette Siewert) setzte sich mit 6:2 und 6:1 souverän durch. Das zweite (Petra Stöck) und vierte (Simone Franz) Einzel klingt leider ziemlich eindeutig: 3:6 und 3:6 sowie 2:6 und 2:6 wurde es verloren. Ina Saalfrank kämpfte sich bis zum Match Tiebreak durch, aber musste diesen mit 6:10 verloren geben.

 

In den Doppel wurde es sehr spannend. Beide gingen über die gesamte Distanz. Jede Mannschaft gewann einen Satz und die Entscheidung viel im Match Tiebreak. Das erste Doppel (Annette + Petra ) gewann 10:8 und das zweite Doppel (Ina + Bärbel Wilde) verlor 7:10.

 

Wir verloren unser Heimmatch 2:4 und tranken mit unseren Gästen einen Hugo. Auch verlieren kann schön sein.

 

Spielbericht


hinten v.l.n.r.: Ellen Flugrat-Schmidt, Ina Saalfrank, Annette Siewert / vorn v.l.n.r.: Bärbel Wilde, Simone Franz, Petra Stöck
hinten v.l.n.r.: Ellen Flugrat-Schmidt, Ina Saalfrank, Annette Siewert / vorn v.l.n.r.: Bärbel Wilde, Simone Franz, Petra Stöck

03.05.2015

Zum ersten Punktspieltag waren unsere Damen 50 bei schönstem Tenniswetter in Dresden Blasewitz zu Gast.

 

Die erste Runde ging leider schnell und deutlich an die Blasewitzer (Petra Stöck 2:6 0:6; Bärbel Wilde 2:6 1:6). In der zweiten Runde konnte Annette Siewert mit 6:1 und 6:2 einen ebenso deutlichen Sieg erreichen. Ina  Saalfrank musste etwas länger kämpfen, konnte sich aber am Ende mit 7:5 6:3 durchsetzen.

 

Die Doppel waren dann noch einmal richtig spannend - beide wurden im dritten Satz mit dem Match Tiebreak entschieden. Nach dem Ina und Simone das zweite Doppel knapp verloren hatten (6:3 1:6 9:11), konnten sich Annette und Petra mit dem Matchball zum 6:3 4:6 10:7 freuen.

 

Somit ging das erste Punktspiel mit 3:3 und 48:54 leider verloren, was beim gemeinsamen Zusammensitzen danach aber nicht mehr schlimm war.

 

Spielbericht